Qualifizierung

U13-Stützpunktteam diesmal Turnierzweiter in Delbrück

Details

Auch die U13-Stützpunktmannschaft des FLVW-Lippstadt war in den letzten Wochen bei zwei Hallenturnieren im Einsatz. Nach dem ungeschlagenen Turniersieg beim Sälzer-Cup in Salzkotten gelang der Mannschaft von Stützpunkttrainer Thomas Pieper auch beim Stützpunktturnier in Delbrück der Einzug ins Finale. Dabei fielen dann gegen den Stützpunkt Herford in der regulären Spielzeit keine Tore und man unterlag schließlich im Neunmeterschießen mit 0:2. „Gegen Herford habe ich uns aktiver und mit besseren Chancen gesehen.
Wir hätten es da schon vorher entscheiden müssen“, so Pieper. Nach einem Stotterstart beim 1:1 gegen den Stützpunkt Höxter steigerte sich sein Team im weiteren Turnierverlauf. Mit Siegen gegen die Stützpunkte Soest (3:2), Steinhagen (1:0), Lübbecke (3:0) und Paderborn (2:1) sowie einem 2:2-Remis gegen den Stützpunkt Beckum zog man so auch verdient ins Endspiel ein. Bester Torschütze auf Seiten der Lippstädter Auswahl war dabei Adrian Hashani mit fünf Treffern vor Noureddine Slim und Noah Conrad, die beide jeweils zweimal einnetzten. Schlussfazit von Trainer Thomas Pieper: „Die Jungs haben das insgesamt gut gemacht und entwickeln sich auch sonst prima.“

C-Delbrueck
Für den Lippstädter Stützpunkt waren im Einsatz: Lukas Braun, Lukas Blakey, Noah Conrad, Louis Kahr, Moritz Schmücker, Leon Gashi, Adrian Hashani, Noureddine Slim (alle SV Lippstadt 08), Torben Neuhaus, Luis Davids (beide SC Wiedenbrück). Es fehlten: Finn Wenzel und Nils Wendelken.

   

IS-Arndt-Logo

DFB Kampagne

   
© 2009-2014 by FLVW Kreis 19 - Lippstadt