Ergebnisse/Tabellen  

   


Aufgaben des Kreisschiedsrichterausschusses / VKSA

Details

Fußballordnung des FLVW

§ 8 Kreisschiedsrichterausschuss (KSA)

(1) Der KSA besteht, je nach Größe des Kreises, aus höchstens 8 Mitgliedern, und zwar aus dem Vorsitzenden sowie bis zu 3 Lehrwarten und Beisitzern. Der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses ist Mitglied im Kreisfußballausschuss. Zur Durchführung bestimmter Aufgaben ist der KSA befugt, Personen aus dem SR-Wesen damit zu beauftragen

(2) Der Kreisschiedsrichterausschuss ist für die Organisation und die Förderung des Schiedsrichterwesens sowie für die Fortbildung der Schiedsrichter auf Kreisebene zuständig. Der KSA ist befugt, Ausbildungs- und Prüfungsbestimmungen für die Schiedsrichter auf Kreisebene zu erlassen und zu ändern.

(3) Der Kreisschiedsrichterausschuss führt Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für die aktiven Schiedsrichter des Kreises durch. Bei evtl. durchzuführenden Abstimmungen sind nur die aktiven Schiedsrichter stimmberechtigt.

(4) Alle Aktivitäten des KSA orientieren sich an den finanziellen Vorgaben des Kreises.

Aufgaben des Vorsitzenden

Übernahme und Verantwortung aller Aufgaben als Vorsitzender des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses
• Kontakt zum FLVW
• Sprecher des Schiedsrichterausschusses im Kreisvorstand
• Zwei - Stufen - Plan
• Ansetzungen vor der Saison
• Umbesetzungen während der Saison
• Terminwahrnehmung KSK
• Terminwahrnehmung FLVW
• Zusammenarbeit mit anderen Kreisen
• Schriftverkehr in sämtlichen SR - Angelegenheiten
• Gestaltung der Lehrabende (Ausnahme Lehrarbeit)
• Verantwortlich für den redaktionellen Teil Schiedsrichterwesen auf der kreiseigenen Website

   

IS-Arndt-Logo

DFB Kampagne

   
© 2009-2014 by FLVW Kreis 19 - Lippstadt