Ziele und Chancen

Details

Der Freizeit und Breitensport hat sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte zu einer unverzichtbaren Säule des FLVW und seiner Vereine entwickelt. Lesen Sie hier, wie sich der Freizeit- und Breitensport im FLVW versteht und wohin er steuert.

Aufgaben und Ziele

Der FLVW begreift die durch den Wandel hervorgerufenen Probleme als Chance zu einer positiven Zukunftsgestaltung. Im Fokus der Arbeit steht die Stärkung der Vereine, die Unterstützung der Kernsportarten und die Schaffung eines familiengerechten, zeitgemäßen und ortsnahen Sportangebotes für alle Bevölkerungsgruppen ...

Wandel als Chance - die Zukunft sichern mit Freizeit- und Breitensport.

Unsere Vereine müssen sich als Spiegelbild der Gesellschaft einschneidenden Veränderungen stellen. Wirtschaftliche und soziale Entwicklungen, erhebliche demographische Veränderungen, empfindliche Einbußen bei der Förderung der sportlichen Vereinsarbeit aber auch die Sehnsucht nach Gemeinschaft und Gemeinsamkeit und neue Denkansätze in der Gesundheitsprävention bergen Risiken und bieten Chancen. Es liegt an uns, was wir daraus machen.

Wir bleiben länger fit.

Der Altersschnitt der Bevölkerung steigt. Der "Wettbewerb" um junge Sportlerinnen und Sportler wird schärfer. Alte und hochbetagte Menschen werden als neue Zielgruppen für den Freizeit- und Breitensport an Bedeutung gewinnen. Unser Arbeitsschwerpunkt "Sport für Junggebliebene - Sport der Älteren" soll Ihnen in den nächsten Jahren wichtige Anregungen liefern, diese demographische Entwicklung zu einem Boom-Faktor für Ihren Verein zu machen.

Wir geben unser Geld bewusster aus.

Konjunkturprognosen hin oder her, die Tendenz der letzten Jahre ist, dass die Mittel für Freizeitausgaben im Durchschnitt der Bevölkerung weniger werden. Daran wird sich mutmasslich auch in Zukunft nichts ändern. Unsere Vereine als gemeinnützig organisierte Freizeitanbieter haben da schon jetzt einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Gerade im Freizeit- und Breitensport liegen Möglichkeiten für unsere Vereine, stark nachgefragte Angebote zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

Wir rücken zusammen.

Die Zeiten des nackten Individualismus gehören der Vergangenheit an. Die Menschen suchen wieder die Freude, die Freunde und den Halt in der Gemeinschaft. Vereine, denen es gelingt, gute und lebendige Gemeinschaft zu gestalten, werden eine magnetische Anziehungskraft auf die Menschen ausüben. Veranstaltungen, Angebote und Angebotsformen des Freizeit- und Breitensports spielen hier eine entscheidende Rolle.

Wir lassen die Kirche im Dorf.

Mobilität kostet Zeit und Geld. 10 Kilometer zum Training fahren, wenn man es auch um die Ecke haben kann? Die Chancen steigen, dass adäquate Trainingsmöglichkeiten vor Ort stärker wahrgenommen werden, auch wenn das "Ambiente" vielleicht nicht ganz so "professionell" ist. Das beste Training ist das, was man regelmäßig und gerne macht. Der Verein hat Argumente genug. Manchmal geht es auch darum, sie zu benutzen.

Sport trägt zur Gesundheit bei, wenn

er Spaß macht.
man sich in der Gemeinschaft der Gruppe oder Mannschaft wohl fühlt.
Bewegungslust die Antriebsfeder ist und weniger der Ehrgeiz oder das schlechtes Gewissen.

Wenn das keine Argumente für UNSEREN Freizeit- und Breitensport sind!

   

IS-Arndt-Logo

DFB Kampagne

   
© 2009-2014 by FLVW Kreis 19 - Lippstadt